ページの画像
PDF
ePub

cum domus Assaraci Phthiam clarasque Mycenas 285 servitio premet ac victis dominabitur Argis.

Nascetur pulchra Troianus origine Caesar,
imperium Oceano, famam qui terminet astris,
Iulius, a magno demissum nomen lulo.

Hunc tu olim caelo spoliis Orientis onustum 290 accipies secura; vocabitur hic quoque votis.

Aspera tum positis mitescent saecula bellis;
cana Fides et Vesta, Remo cum fratre Quirinus

iura dabunt: dirae ferro et compagibus artis 284. Assaracus, Bruder des Ilus, 288. Magnus wie ingens in der nur der Abwechslung halber einge Übers. zu variieren. setzt. Die Unterwerfung Griechen 289. Spoliis Orientis aus dem Kriege lands, metonymisch durch Hervor gegen Antonius und Kleopatra wenihebung der Heimat dreier der berühm ger, als von den Parthern, von denen testen Helden vor Troja bezeichnet, Augustus in dem sogenannten monuwird als ein Akt der Vergeltung mentum Ancyranum, einem Denkmal für die Zerstörung Trojas aufgefasst. seiner res gestae, sagt: Parthos trium Justin schildert in seiner epitoma exercituum Romanorum spolia et signa Trogi Pompei historiarum Philippi reddere mihi supplicesque amicitiam carum 31, 8 eine Verbrüderung der populi Romani petere coëgi. Bewohner von Ilium mit den zum 290. Secura, curis liberata „sorgenKriege gegen Antiochus ziehen den los“, bildet den Gegensatz zu 261. Römern Iliensibus Aenean ceterosque Man wird dem Divus Augustus

eo duces a se profectos, Ro ebenso göttliche Ehren erweisen wie manis se ab his procreatos referen dem Divus Iulius, Aeneas, Quirinus. tibus, tantaque laetitia omnium fuit, 291. Tum. Mit Augustus beginnt quanta esse post longum tempus inter ein neues goldenes Zeitalter. parentes et liberos solet. Iuvabat 292. Fides personifiziert als uralte llienses nepotes suos, occidente et Göttin, deren Kultus samt dem der Africa domita, Asiam ut avitum Vesta und der Penaten von Troja regnum vindicare, optabilem Troiae abgeleitet wurde. Numa Fidei solemne ruinam fuisse dicentes, ut tam feli instituit; ihre Kapelle auf dem Kaciter renasceretur.

pitol, ibr Festtag der 1. Oktober. 286. Caesar. Augustus, nicht der Liv. I 21. Remus und Romulus Gegner des Pompejus.

vereint, d. h. Ende der Bürgerkriege. 287. Oceano. Durch die Unter 293. Iura dabunt neue Rechtsnorwerfung der aufrührerischen Gebirgs men schaffen, die während der Bürgervölker Spaniens, namentlich der von kriege in Verwirrung gerieten. Horaz oft erwähnten Kantabrer. Über die Schliessung des IanustemÜber die Bedeutung der Penthemi pels heisst es in den schon erwähnten meres vgl. 209. Terminet Konj. res gestae Divi Augusti auf dem monuder Bestimmung.

mentum Ancyranum: Cum prius quam

cum

claudentur Belli portae; Furor impius intus 295 saeva sedens super arma et centum vinctus aënis post tergum nodis fremet horridus ore cruento.

Haec ait et Maia genitum demittit ab alto, ut terrae utque novae pateant Carthaginis arces

hospitio Teucris, ne fati nescia Dido
300 finibus arceret. Volat ille per aëra magnum

remigio alarum ac Libyae citus astitit oris.
Et iam iussa facit, ponuntque ferocia Poeni
corda volente deo; in primis regina quietum
accipit in Teucros animum mentemque benignam.

unseren

nascerer ab urbe condita bis omnino Scene vertice caeli begonnen hatte, clausum fuisse prodatur memoriae, endigt sie auch. Der Eindruck der (nämlich unter Numa und nach dem Eröffnung auf Venus und ihr Verersten punischen Kriege 235) ter me schwinden wird nicht erwähnt. principe senatus claudendum esse cen 297. Die Sendung des Merkur mosuit (29. 25. 2.). Ist der Krieg glück tiviert die freundliche Aufnahme in lich beendet, das Heer zurückgekehrt, Karthago. Der Partie diente die Sen80 wird der lanustempel geschlossen, dung des Hermes zu Kalypso ε. zum denn der Staat bedarf der Mitwirkung Vorbild. Bei Homer spielen sich dieses Ianus, des Ianus Quirinus (die jedoch die einzelnen Momente der Öffnung stellt symbolisch die beglei Handlung anschaulich vor tende Mitwirkung des Gottes dar) Augen ab, während Vergil nur das nicht mehr. In eius potestate, sagt Resultat der Mission des Merkur anein alter Erklärer, erat exitus reditus giebt und das Wie? ausser acht lässt. que. Nach Augustus rühmte sich Vergil als philosophisch gebildeter Nero, noch einmal den lanustempel Dichter ist so sehr von der Vorgeschlossen zu haben, auf seinen stellung von einem rein geistigen Münzen ist der Tempel oft zu sehen, Einfluss der Götter auf den Menschen ein kleines, niedriges Gebäude mit abhängig, dass die Scene die homeverschlossener Thür und von aussen rische Plastik eingebüsst hat. angebrachten Gewinden. Preller, röm. 298. Novae „neubegründet“. Mythologie S. 155. 156. Ferro et

domus, arcem = ακρόπολιν.

. comp. artis, Hendiadys.

299. Hospitio adverbiell zu über294. Furor, Belli.

setzen. 295. Mille und centum bei den röm. 300. Volat ille. vgl. dazu das pomDichtern zur Bezeichnung einer un pejanische Wandgemälde Baumeister, bestimmten grossen Anzahl.

Denkmäler pag. 679. 296. Post. Wir brauchen eine 301. Das Fliegen wird dichterisch andere Präposition.- Cruentus „blut als ein Schiffen angesehen. Denke an triefend“. Ebenso plötzlich, wie die die „Segler der Lüfte“.

arces

305 At pius Aeneas per noctem plurima volvens,

ut primum lux alma data est, exire locosque
explorare novos, quas vento accesserit oras,
qui teneant, — nam inculta videt -- hominesne feraene,

quaerere constituit sociisque exacta referre.
310 Classem in convexo nemorum sub cavata

arboribus clausam circum atque horrentibus umbris
occulit; ipse uno graditur comitatus Achate
bina manu lato crispans hastilia ferro.

Cui mater media sese tulit obvia silva
315 virginis os habitumque gerens et virginis arma,

Spartanae vel qualis equos Threissa fatigat
Harpalyce volucremque fuga praevertitur Hebrum.

317 Eurum.

Zweiter Hauptteil.
Dritter Abschnitt: Tröstende
Kunde aus dem Munde der
göttlichen Mutter. 305—417.

305. Auch dieses Epitheton, das dem Vergilischen Aeneas vor allen zukommt, wird in der Übersetzung variiert werden müssen. Συ δ' ενι φρεσι βάλλει σσι.

306. Lux alma data est. Der Anbruch des Tages ist hier ohne die Homerische Plastik erwähnt. Dagegen liegt in den Worten die Vorstellung, dass nach der nächtlichen Finsternis der Mensch das heitere Tageslicht als Geschenk der Götter empfindet.

307. Novos, antea incognitos.- Loci von Gegenden. — vento accedere poet. für appellere.

309. Exigere bez. das Einsammeln von Beobachtungen mit Vorsicht und Überlegung.

310. In convexo nem.= in nemore convexo 164. 165. Sub rupe cavata = in antro nympharum.

311. Hendiadys wie 165.

313. Stellung der Attribute und Substantive nach dem Schema bB I a a.

314. Venus erscheint dem Äneas in diesem Aufzug, damit ihr Verweilen in der Waldeinsamkeit motiviert erscheint.

315. Gerens „mit“.

316. Die spartanischen Jungfrauen, im Laufen, Springen, Ringen, Diskus- und Wurfspiesswerfen geübt, erschienen in leichter Kleidung. Die lykurgische Erziehungsweise machte sie zu den kräftigsten und schönsten in ganz Griechenland.

316. Vel qualis sc. sese obvia tulit.

317. 'Aona-luxn , eine echte Windsbraut, welche schneller war als die schnellsten Rosse, schneller als die Strömung des Hebros, und dabei eine so rüstige Amazone, dass sie ihrem Vater in der Schlacht das Leben rettete. Doch erschlug diesen zuletzt sein eigenes Volk, weil er gar zu wild war, worauf die Tochter sich in die Wälder warf und lange vom Kaub

Namque umeris de more habilem suspenderat arcum

venatrix dederatque comam diffundere ventis 320 nuda genu nodoque sinus collecta fuentes.

Ac prior: Heus, inquit, iuvenes! Monstrate mearum
vidistis siquam hic errantem forte sororum
succinctam pharetra et maculosae tegmine lyncis

aut spumantis apri cursum clamore. prementem. 325 Sic Venus, et Veneris contra sic filius orsus:

Nulla tuarum audita mihi neque visa sororum,
0 quam te memorem, virgo? Namque haud tibi vultus
mortales, nec vox hominem sonat; - o dea certe!

An Phoebi soror? An nympharum sanguinis una? 330 Sis felix nostrumque leves, quaecumque, laborem

ZU

ver

nomens.

der jungen Zicklein und Böcke lebte, die sie aus den Ställen entführte. Keiner konnte sie einholen, auch auf dem schnellsten Rosse nicht, bis sie sich zuletzt in ausgespannte Jagdnetze verfing und von den Hirten erschlagen wurde. Noch an ihrem Grabe wurde sie durch Kampf und Streit geehrt“. Preller. Wenn der Hebrus in den commentarii Serviani (Grammatiker Servius Honoratus aus der späteren Kaiserzeit) amnis quietissimus heisst, so kann sich diese Be. merkung unmöglich auf seinen Lauf durch das Gebirge beziehen, und wenn er auch einen ruhigen Lauf gehabt hätte, so brauchte Vergil sich darum nicht zu bekümmern; ein mächtiger thracischer Strom erweckt von selbst die Vorstellung eines schnellfliessenden Wassers.

318. Habilis „handlich“.

319. Das Haar flatterte ganz frei im Winde,

war nicht einmal in comptum nodum religata.

320. Genu und sinus fluentes Accusative der näheren Bestimmung zu collecta. Venus erscheint in dem Kostüm der Jägerin Diana; vgl. die Abb.

der Diana von Versailles bei Seemann, Götter und Heroen S. 57.

321. Heus „Hallo!“ Zuruf, nicht mit dem klagenden heu wechseln.

322. Errantem noch ohne Jagdziel, prementem 324 mit einem solchen.

323. Succinctam, denn auch der Gurt des Köchers dient zur Schür. zung, wie das Luchsfell, das sie um den Oberleib geschlungen.

325. Die Wiederholung des nom. propr. statt des prosaischen Pro

Auch die Antwort des Äneas, wie die Ansprache der Venus an lupiter, ist ein meisterhaftes Gebilde unseres Dichters, das die Verwirrung des durch die göttliche Erscheinung geblendeten Wandrers in Wort und Satz getreu zum Ausdruck bringt.

327. Virgo, nam virginis os habitumque gerebat.

328. Hominem. So schon Cic. de orat. nihil sonare aut olere peregrinum.

329. Phoebi soror. An diese musste er dem ganzen Eindruck der Erscheinung nach natürlich zuerst denken.

es

et, quo sub caelo tandem, quibus orbis in oris iactemur, doceas; ignari hominumque locorumque erramus vento huc vastis et fluctibus acti;

multa tibi ante aras nostra cadet hostia dextra. 335 Tum Venus: Haud equidem tali me dignor honore;

virginibus Tyriis mos est gestare pharetram
purpureoque alte suras vincire cothurno.
Punica regna vides, Tyrios et Agenoris urbem;

sed fines Libyci, genus intractabile bello. 340 Imperium Dido Tyria regit urbe profecta

germanum fugiens. Longa est iniuria, longae

Sanguinis una. Den Gen. zieht Verg. der präpositionalen Verbindung vor.

332. Ein sogenannter versus hypermeter, bei Vergil nur mit der Partikel -que; er wird durch die Zusammenziehung mit dem folgenden Verse gar nicht fühlbar.

334. Dieser Vers giebt logisch den Nachsatz zu dem mit sis felix nostrumque leves beginnenden Vordersatz, in dem eine Hypothese (si) latent ist mit den beiden Prädikaten leves und doceas. Vgl. Cic. Cat. I. recognosce mecum noctem illam superiorem, iam intelleges etc. Dieser Satzbau entspricht der Situation und Stimmung des Redenden aufs beste. — Schema der Attribute und Substantive blßa a.

multa hostia ein reiches Opfer, das aus mehreren Tieren besteht, welche securi caesi ante aras mactabuntur.

335. Me dignor poetische Erweiterung des Sprachgebrauchs.

337. In der 7. Ekloge wird von Diana (Delia), deren Auftreten Venus bier kopiert, gesagt: Puniceo stabis

evincta cothurno. Vgl. die bogenschiessende Diana aus der PioClementinischen Samml. bei Seemann S. 59.

338. Im Deutschen Hervorhebung durch relativische Umschreibung. Mit der Bezeichnung Karthagos als einer Stadt des Agenor soll nur der Zusammenhang der Königsfamilie angedeutet werden, äbnlich wie 273 in gens Hectorea. Agenor, Vater des Kadmus und der Europa.

340. „ Dido gehörte im karthagischen Kult zu den chthonischen Göttern und wird deshalb oft mit Persephone verwechselt. Als inferna Caelestis erscheint sie im schwesterlichen Gegensatz zu Tanit, der bona Caelestis. Diese Beziehung der lichten Himmelsoder Mondgötter zu der unterweltlichen Gottheit gab die Veranlassung zu der Mythe der beiden Schwestern Anna (bona) und Dido (ravýtis). Schon der Name Dido deutet darauf hin, dass diese Göttin vor Zeiten auf der Oberwelt umherschweifte, bis sie endlich durch den Feuertod und die Gnade der Anna (bei Vergil Iuno) in der Unterwelt zur Ruhe gelangte.“ Weidner. Die Schwester Anna kommt bei Vergil nur im 4. Buche vor.

341. 342. Germanum. Der Name folgt 347. „Ich will nur oberflächlich die Hauptsachen berühren“. Solche

suras

« 前へ次へ »