B. Bolzanos Wissenschaftslehre; Versuch Einer Ausführlichen und Grösstentheils Neuen Darstellung Der Logik Mit Steter Rücksicht Auf Deren Bisherig

前表紙
General Books LLC, 2012 - 238 ページ
Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kaufer konnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1837 edition. Auszug: ...uns die Bestandtheile, aus welchen ein Begriff zusammengesetzt ist, aufzahlen soll? Doch dieses wird von Mehren in der Erklarung selbst, die sie von diesem Begriffe geben, ausgesprochen. So sagt Schulze, derselbe, der die Erklarungen auch Bestimmungen nennt ( . 145), dass eine Erklarung die Angabe der zu einem Begriffe gehorigen Merk male oder die Klarmachung seines Inhaltes se; Wagner A'K. die deutliche, pracise und vollstandige Darstellung der wesentlichen Merkmale eines Begriffes scy; und Sig wart (L. . 278), dass eine gegebene Sache erklaret werde, wenn die einzelnen Bestandtheile derselben angegeben werden und nachgewiesen wird, wie diese Bestandtheile unter, einander die Sache (oder die einzelnen Merkmale den Be griff) bilden.--Aus solchen ZIcussrrungen geht wenigstens so viel unwidersprechlich hervor, dass eine Erklarung in der Bedeutung, wie ich das Wort hier nehme, iu der bisherigen Logik durchaus kein unbekannter Begriff sey. Man hat den Nutzen, den solche Zerlegungen eines Begriffes in seine Theile haben, auf keine Weise verkannt; allein ich glaube behaupten zu durfe, dass Manches, ja wohl Vieles, was man von dieser Zerlegung gelehrt hat, unrichtig sey. Unrichtig ist es, meinem Bedunkc ach, schon, wenn fast alle Logiker den zu erklaren, den Begriff und den erklarten (das aelinitui und die aeliniti pplicst) fur ein Paar gleichgeltender oder Wech, selbegriffc erklaren. Denn wenn eine Erklarung die Ver, deutlichling eines Begriffes seyn, wenn sie seine Bestandtheile und die Art ihrer Verbindung angeb

書誌情報